Fit at home

Übungen für zuhause

Nicht immer braucht man schweres Fitness-Gerät, um den Body in Shape zu halten. Wir zeigen dir ein paar Übungen, für die man keine großen Trainingsgeräte benötigt, die garantiert jeder hinbekommt und die sich obendrauf auch ganz easy zu Hause ausführen lassen. Let’s go!


#Dehnen

Mit regelmäßigem Dehnen wird muskulären Verkürzungen entgegengewirkt, die Beweglichkeit verbessert sowie das Verletzungsrisiko minimiert. Denn mittels Dehnen wird die Muskulatur aktiviert und gestreckt.  

 

 

#Anfersen

Dies Übung ist simpel: Einfach am Stand locker laufen. Dabei die Fersen hochziehen und das Gesäß berühren.

 

 

 

#Seilspringen

Unter Kindern ist Seilspringen sehr beliebt und auch bei Erwachsenen ist es ein absoluter Klassiker unter den Ausdauerübungen. Zehn Minuten Seilspringen am Tag sind bereits sehr effektiv.

 

 

 

#Ausfallschritt

Auch diese Übung ist für dich vermutlich nicht neu: der Ausfallschritt. Umso besser! Aber ein normaler Ausfallschritt wäre doch zu einfach. Um die Ausdauer zu pushen daher in den Ausfallschritt gehen und dann abwechselnd im Sprung das Bein Wechseln.

 

 

#Treppensteigen

Ja, so simpel kann Fitness manchmal sein: Schon bei oftmals ödem Treppensteigen kann man, vor allem den Po und die Waden, gut trainieren. Treppensteigen eignet sich besonders gut zum Aufwärmen der Muskulatur, etwa vor dem Laufen. Zunächst im normalen Tempo die Treppe hochgehen. Dann den Schwierigkeitsgrad erhöhen und die Treppe hinauflaufen, dabei die Arme energisch mitziehen. Wem das noch nicht genug ist, der kann, oben angekommen zehn Jumping Jacks machen. Danach wieder vorsichtig die Treppe runtergehen. Nicht vergessen: Pausen einlegen.

Zur Übersicht
Zur Übersicht

Nach Oben

Newsletter abonnieren

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich mit den AGBs, der Datenschutzerklärung sowie den Bestimmungen für Cookies und Internetwerbung einverstanden.

Newsletter abbestellen